Jugendarbeit

Wochenendseminar für junge Erwachsene 2022

Michael Buk

1. Mai 2022

Inmitten einer von weitgehender Glaubensferne geprägten Gesellschaft bekennen wir orthodoxe Christen, dass der Sohn Gottes wahrhaft Mensch geworden ist, um uns in die ursprüngliche Herrlichkeit, die Gemeinschaft mit Gott zurückzuversetzen.

Jeden Sonntag erfahren wir einen Abglanz dieser Herrlichkeit während der Feier der Göttlichen Liturgie. Gott Selbst geht dann mit Seinen Engeln und Heiligen in die Kirche ein und hebt zugleich diese Welt zu Sich empor.

Davon sollen wir wiederum in unserem alltäglichen Leben Zeugnis geben. Unser Herr Jesus Christus fordert uns auf, ein „Licht für die Welt“ (Joh. 8:12) und „Salz der Erde“ zu sein. Als orthodoxe Christen sind wir nicht zu einem „Rückzug ins Ghetto“, sondern zum Zeugnis für unseren Glauben berufen.

Deshalb möchten wir während dieses Wochenendseminars darüber sprechen, wie wir unseren orthodoxen Glauben in einer weitestgehend unchristlich gewordenen Umwelt leben, bewahren und an die nächsten Generationen weitergeben können. Zugleich wollen wir uns über konkrete Gestaltungs-möglichkeiten eines gelingenden christlich-orthodoxen Lebens in einer säkular geprägten Lebenswelt austauschen.


© 2024 Orthodoxe Kirchengemeinden Balingen und Albstadt